Essstörungen - Onlineberatung | Onlineberatung & Fortbildungen für Fachkräfte
Wir bieten Fortbildungen im norddeutschen Raum und beraten Fachkräfte vertraulich per Chat & Email.
Hilfe für Fachkräfte in psychosozialen Berufen, die mit Essstörungen in Kontakt kommen
23385
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-23385,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive

Beratung für Fachkräfte

Was können Sie z.B. als Lehrer, Trainer oder Familienhelfer tun, wenn Sie eine Essstörung vermuten? Bezugspersonen aus dem schulischen, beruflichen oder privaten Umfeld bekommen eine Essstörung häufig ebenso hautnah mit und können eine wichtige Multiplikatorenrolle einnehmen. Wir informieren Sie in unserer Onlineberatung über Erkennungsmerkmale, Gefährdungspotenziale und Unterstützungsmöglichkeiten. Außerdem helfen wir Ihnen im Umgang mit dem/der Betroffenen und deren Familie, beraten Sie zu Motivationsaufbau und Weitervermittlung an Hilfsangebote und erörtern mit Ihnen sinnvolle Handlungsschritte.

Fortbildungen für Fachkräfte

Seit 2017 bieten wir Fortbildungen für Fachkräfte auch in dezentralen Regionen Norddeutschlands an. Dies ist unser einziges „Offline“-Angebot bei Tischgespräche. Während die Beratung hier generell online stattfindet, werden die Fortbildungen von zwei Beraterinnen vor Ort durchgeführt.

Zielgruppe

Fachkräfte

  • aus dem psychosozialen oder medizinischen Bereich, die im Berufsalltag direkten Kontakt mit Jugendlichen und/oder Erwachsenen haben, die von einer Essstörung gefährdet oder betroffen sind.
  • die sich mehr Wissen und Sicherheit im Umgang mit Essstörungen wünschen.
  • die sich spezialisieren und auf Essstörungen sensibilisieren möchten

Organisatorisches

  • Die Fortbildungen können als Inhouse-Fortbildung für Fachkräfte eines Trägers gebucht werden; oder gemeinsam mit einem Kooperationspartner als offene Fortbildung für Fachkräfte in der Region angeboten werden.
  • Die Teilnehmerzahl ist stets begrenzt (i.d.R. 12 -18 TN), um ein intensives, interaktives und persönliches Arbeiten zu gewährleisten.
  • Wenn Sie spezialle Wünsche oder Fragen haben, sprechen Sie uns einfach an! Wir tun unser Möglichstes, die Fortbildung individuell auf Ihre Bedürnisse abzustimmen!

Fortbildungsinhalte

Unsere Fortbildungen sind in der Regel halbtätig, mit 2 Stunden Basismodul und 2 Stunden variablem Aufbaumodul. Die Aufbaumodule sind inhaltlich auch miteinander kombinier- und ergänzbar.

  • Basismodul (fest | 2h)

    • Was sind Essstörungen?
    • Welche Erscheinungsformen gibt es?
    • Symptomatik (psychisch & physisch)
    • Ursachen von Essstörungen
    • Übliche Komorditäten
    • Versorgungsmarkt & Behandlungsmöglichkeiten

  • Aufbaumodul (variabel | 2h)

    •  Sozialer Bereich
    • Systemtheoretischer Erklärungsansatz
    • Erwerb eigener Handlungsfähigkeiten
    • Gesprächsführung
    • Umgang mit Betroffenen & Grenzen im Umgang
    • Umgang mit Angehörigen

  • Aufbaumodul (variabel | 2h)

    •  Kinder & Jugendliche
    • Besonderheiten im Umgang mit Kindern & Jugendlichen
    • Gesprächsführung
    • Elternarbeit
    • Vorstellung des Präventionsprojektes „Ninette – dünn ist nicht dünn genug“ & Einsatz in der psychosozialen Arbeit

  • Aufbaumodul (variabel | 2h)

    •  Medizinischer Bereich
    • Das Erstgespräch und Gesprächsführung
    • Medizinische Maßnahmen
    • Weiterer Verlauf & Unterstützungs- möglichkeiten in der Praxis
    • Die Überweisung: stationäre & ambulante Behandlungsformen

Anstehende Termine

[vc_icon type=“fontawesome“ icon_fontawesome=“fa fa-calendar“ icon_openiconic=“vc-oi vc-oi-dial“ icon_typicons=“typcn typcn-adjust-brightness“ icon_entypo=“entypo-icon entypo-icon-note“ icon_linecons=“vc_li vc_li-heart“ color=“black“ background_color=“grey“ size=“md“ align=“left“]
Termin

Fragen Sie gerne Termine an!

Zielgruppe
Flyer