Essstörungen - Onlineberatung | Essstörungen | Virtuelle Selbsthilfegruppen für Angehörige
In unserer virtuellen Selbsthilfegruppe können sich Angehörige regelmäßig und anonym im Gruppenchat über den Umgang mit der Essstörung austauschen.
Selbsthilfegruppe, Essstörungen, Angehörige
21939
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-21939,page-child,parent-pageid-21918,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive

Virtuelle Selbsthilfegruppen

Viele erleben den Austausch mit anderen gleichbetroffenen Angehörigen eine große Entlastung. Hier können Sie Erfahrungen und Anregungen über schwierige Alltagssituationen austauschen und sich gegenseitig Unterstützung, Verständnis und ein offenes Ohr schenken.  Unsere virtuelle Selbsthilfegruppen funktionieren genauso, wie unsere laufenden „normalen“ Selbsthilfegruppen bei uns im Fachzentrum – nur online!

 

Was heißt das genau?

Eine feste Gruppe Angehöriger trifft sich in regelmäßigen Gruppenchats – daher ist die Teilnahme unabhängig vom Wohnort und bequem von zu Hause möglich!

 

Unsere Erfahrung zeigt, dass die meisten Angehörigen, ob Elternteil, Geschwisterteil, PartnerIn, FreundIn oder Kind, mit ähnlichen Alltagsschwierigkeiten und Belastungen zu tun haben.  Daher sind in unserer vSHG alle Angehörigen willkommen!

 

Zu Beginn melden Sie sich bei uns per Chat oder Email für ein kurzes „Vorgespräch“, in dem Sie uns ein wenig etwas über Ihre Situation schildern und Fragen zur vSHG stellen können.

 

Zeit: neue vSHG in Planung
Leitung der vSHG: Saskia Fester, Psychologin, Onlineberaterin
Fragen und Anmeldung: Über unser  Emailformular

Kosten: keine